ercas. die agentur
Geographie - Universitätsstadt Erlangen
 
Bilder:   [1-2]  [3-4]  [5-6]  [7-8]  [9-10
Highslide JS
Klicken Sie auf das Bild fr die 3D Ansicht
Heinrich-Kirchner-Skulpturengarten am Burgberg

Der Bildhauer Heinrich Kirchner, der am 12. Mai 1902 in Erlangen geboren wurde und am 3. März 1984 in Pavolding im Chiemgau starb, ist seiner Geburtsstadt zeit seines Lebens sehr verbunden gewesen, auch wenn er sie schon früh, mit dem Beginn des Studiums der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München, verließ. Bekannt wurde er durch seine in der Form stark vereinfachten Menschen- und Tierplastiken aus Bronze und Eisen. Kirchner, der 1952 Professor an der Münchner Akademie wurde, gehörte zu den bedeutenden süddeutschen Bildhauern seiner Generation. Aus: www.erlangen.de

JPS Datei: 1170k
  In Google nachschlagen Seite weiterempfehlen
Download geo_erlangen_3.jps File 1583 kb
 
Highslide JS
Klicken Sie auf das Bild fr die 3D Ansicht
Der Ruckerbrunnen am Rathaus Erlangen

Standort: Rathausplatz Künstler: Hans Rucker, München Material : Metall Ausführungsjahr: 1977 Die Brunnen ist eine ca. 5 m hohe geteilte Säule in Form eines Gitarrenkörpers. Das Wasser sprudelt aus dem oberen Teil der Metallplastik auf einen Steinboden. Durch eine besondere Anordnung ersetzt die Bodenplatte das Becken. Wasser wird in einen unterirdischen Behälter geleitet. Finanziert wurde der Brunnen von der Firma Siemens und dem Freistaat Bayern.

JPS Datei: 903k
  In Google nachschlagen Seite weiterempfehlen
Download geo_erlangen_4.jps File 821 kb
 
Bilder:   [1-2]  [3-4]  [5-6]  [7-8]  [9-10
Augenklinik der Universität Erlangen-Nürnberg, Germany
Erstellt von A. Bergua MD
Geographie/Reisen  - Erlangen (DE)
[letzte Änderung: 2009-02-14 00:00:00] Datenschutz | Impressum | © Trizax